Jetzt Gratis Zugang sichern!

Erhalte sofort einen Testzugang zum Online-Kurs "Geistig-Energetische Wirbelsäulenaufrichtung, indem du auf den Button rechts klickst!

Die wahren Ursachen von Rückenschmerzen

Rückenschmerzen – eine Volkskrankheit

Ca. 70% der deutschen Bevölkerung leidet heutzutage an Rückenschmerzen. Sie sind nach Infektionskrankheiten sogar der 2. häufigste Grund um zum Arzt zu gehen.

Auch immer jüngere Menschen und Jugendliche erfahren immer öfter Schmerzen am Rücken und am Gelenkapparat.

In den allermeisten Fällen findet man für Rückenschmerzen keine wirklichen Ursachen und teilweise erklärt man Symptome für die eigentlichen Ursachen.

Meistens wird nach einem Arzt- oder Orthopädenbesuch keine wirkliche Ursache festgesellt. Es werden Wärmepflaster, Massagen, und schlimmstenfalls auch schmerzstillende Medikamente und Spritzen verschrieben. Leider sind das alles nur Mittel, die lediglich auf eine Bekämpfung der Symptome abzielen, jedoch die eigentlichen Ursachen nicht beseitigen können.

Rückenschmerzen: Ursachen oder doch Symptome?

Als ich damals noch Schmerzpatient war und von mehreren Spezialisten für Orthopäde und Chirurgie untersucht worden bin, hat man mir immer wieder dasselbe mitgeteilt: Es liegt eine Verkrümmung der Wirbelsäule vor, das Becken liegt schief und eine Beinlängendifferenz ist vorhanden.

Durch das Zusammenspiel aller Faktoren kommt es letztendlich zu Verspannungen der Muskeln im Rücken- und Schulter- und Lendenwirbelbereich, welche dann zu Schmerzen führen.

Bei der Frage nach den Ursachen für diese Schiefstellung wurde ich immer wieder auf die schlechte Genetik verwiesen, die mir meine Eltern anscheinden vererbt haben sollen. Letztendlich wurden mir wie den meisten anderen Leidensgenossen Massagen, Fangoanwendungen und ein Tensgerät verschrieben, ein Gerät, welches durch elektrische Impulse Muskelverspannungen lösen kann.

Diese ganzen Anwendungen helfen zwar kurzzeitig, aber das Problem lösen sie auf lange Sicht einfach nicht, weswegen ich auch sehr schnell diese Anwendungen verfallen lassen habe.

Eines Tages wurden die Rückenschmerzen so unerträglich, dass ich mich entschloss, wieder zum Arzt zu gehen. Als dieser mir dann zu einer Operation geraten hat, beschloss ich, mich selber auf die Suche nach einer alternativen Heilung zu machen. Innerlich war ich felsenfest davon überzeugt, dass es eine Möglichkeit gäbe, mich von meinen Schmerzen befreien zu können.

Ich fand auch diese eine Methode, die mich schmerzfrei werden ließ, und mit der ich bis heute mehrere 1000 Leute erfolgreich behandelt habe. Eines hat sich aber immer wieder ganz deutlich herauskristallisiert: Die eigentlichen Ursachen für chronische Rückenschmerzen jeglicher Art meist keine körperlichen, wie wir im Weiteren sehen werden!

 

Die wahren Ursachen für Rückenprobleme

1. Geistig-seelische Verstrickungen

Du hast bestimmt auch schon mal folgende Sätze gehört: „Die Angst sitzt mir im Nacken“, „Er/sie hat kein Rückgrat“, „Alles läuft schief“ oder „Ich fühle mich eingerostet“.

Diese Sätze symbolisieren weit mehr, als sie auf den ersten Blick vermuten lassen. Sie spiegeln die Tatsache wider, die heutzutage in der Schulmedizin leider wenig Beachtung geschenkt bekommt, nämlich, dass Worte und Gedanken einen ziemlich großen Einfluss auf unseren Körper nehmen können.

Ist das Bewusstsein von einem Menschen stark eingeschränkt, so ist es auch seine Beweglichkeit. Leidet die Psyche oder der Geist eines Menschen an Ängsten und Blockaden, so leidet automatisch auch das körperliche System darunter.

Unser Körper ist nichts anderes als das Spiegelbild unseres inneren Menschen, unserer Gefühle und Gedanken. Die heutige Wissenschaft erkennt heute immer mehr die Verbindung zwischen Körper, Seele und Geist und erforscht diese Zusammenhänge im Rahmen der Psychosomatik.

Psychosomatik ist laut Wikipedia eine in der Medizin ganzheitliche Lehre oder Betrachtungsweise des Menschen. Hierbei wird der psychische Einfluss auf körperliche Vorgänge untersucht.

Der Tatsache, dass jede Krankheit und körperliches Leiden ihre Ursachen im Geistigen haben, wird sie jedoch nicht zustimmen. Dennoch wird sich eines Tages herausstellen, dass dem so ist.

Die Macht der Gedanken und der Gefühlswelt über den Körper wurde schon mehrere tausendmal bewiesen. Bereits Anfang des 19. Jahrhunderts hat Emil Coue anschaulich dargelegt, wie wiederholt negatives Denken uns krank, wiederholt positives Denken uns gesund machen kann.

Durch falsche Denk- und Handlungsgewohnheiten verändert sich dementsprechend die Körperstruktur. Der Mensch erkrankt nicht, weil ihm bestimmte Vitamine, Mineralien oder Spurenelemente fehlen. Er erkrankt aufgrund von auferlegten Gedanken- Glaubens- und Verhaltensmustern.

 

2. Die Wirbelsäule – Kraftzentrum und Träger der Erinnerungen

Um jetzt zu verstehen, wie Rückenschmerzen, Gedanken und Gefühle genau zusammenhängen, müssen wir wissen, welche Rolle dabei die Wirbelsäule einnimmt.

Man kann sagen, dass die Wirbelsäule das Kraftzentrum des menschlichen Körpers ist, denn an ihr hängt alles dran. Steuerzentren, Sinnesorgane, Nervensystem, Drüsen, Atem- und Verdauungsorgane, Zähne etc.

Negative Gedanken und Gefühle können unsere Wirbelsäule derart beeinflussen, dass sie sich verkrümmt und ihrer Funktionsweise beeinträchtigt wird. Wenn Gefühle blockiert sind, ist der Energiefluss unterbrochen. Der Druck der Energie wird somit irgendwo in der Wirbelsäule meistens direkt im entsprechenden Bereich des Körpers gespeichert.

Disharmonien und in Gedanken und somit in den Gefühlen setzen sich in der Wirbelsäule fest. Für uns scheinen sie zunächst nicht sichtbar zu sein, doch bei stetiger Anhäufung wächst auch die Energieblockierung und transformiert zu Traurigkeit, Wut und Schmerzen.

 

3. Auflösung der Ursachen und der Rückenschmerzen

Beginnst du nun tiefer nach den Ursachen zu forschen und konzentrierst du dich nicht nur auf die äußere sichtbare materielle Form. Du wirst die Zusammenhänge erkennen, die sich in deinen Gedanken, Gefühlen und somit in deinem Körper widerspiegeln.

Da die Ursachen für Rückenschmerzen mentaler Natur sind, musst du sie also genau so auf dieser Ebene beseitigen oder transformieren.

Ich habe wirklich viele Sachen ausprobiert von manuellen Therapien bis hin zu mentalen Techniken, aber nichts hat dauerhaft geholfen, bis ich auf die Geistige Wirbelsäulenaufrichtung gestoßen bin.

Mit dieser einzigartigen kraftvollen geistigen Heilmethode wird der Lebensfluß, auch Chi oder Prana genannt, wieder hergestellt und das Kraftzentrum, nämlich unsere Wirbelsäule, kann sich wieder aufrichten. Dadurch werden negative seelische Belastungen und Blockaden beseitigt und der Mensch kommt wieder in seine Ordnung.

Ich habe mehreren 1000 Menschen bereits sehr erfolgreich mit dieser wunderbaren Heilmethode helfen können. Dadurch konnten sie ihre Selbstheilungskräfte entfalten und fanden schnell wieder in ihre Mitte. Erfahrungsgemäß kann ich dir sagen, dass es die wirkungsvollste Heilmethode bei Rückenschmerzen und Problemen mit dem Gelenkapparat ist.

Falls du noch mehr über diese Methode wissen möchtest kannst du dich weiter unten zu meinem kostenlosen Online-Seminar anmelden. Erfahre noch heute mehr über die Wirkunsgweise dieser geistigen Heilmethode!